Lindauer Schwimmernachwuchs übt sich beim Kartfahren

LZ -  Am letzten Sonntag der Osterferien haben die Schwimmerinnen und Schwimmer der Schwimmabteilung des TSV ihr gewohntes Outfit und das Wettkampfschwimmbecken gegen eine Kartbahn eingetauscht. Nach einigen Erläuterungen der Streckenleitung fuhren die Teilnehmer zunächst vorsichtig los. Auf der kurvigen Strecke ging es laut Pressemitteilung mit viel PS so richtig zur Sache und das Gaspedal wurde nicht so schnell mehr losgelassen. In unterschiedlichen Rennen konnten die Schwimmerinnen und Schwimmer mit ihrem Trainer die Grenzen der Physik kennen lernen und das Fahren im Grenzbereich ein wenig auszutesten.

 

Nach vier Ausscheidungen mit viel Fahrspaß, einigen schönen Überholmanövern und zwei Finale waren die Rennen entschieden und vorbei. Der eine oder andere war ganz schön platt. Insgesamt kam es allen jedoch nicht darauf an, den Sieg für sich zu erobern. Vielmehr stand das "Team der Schwimmer" im Vordergrund. Alle hatten wirklich viel Spaß bei der Sache und genossen die Abwechslung zum Schwimmen.