29. Juni 2022
Einen Hauch von Normalität durften die Lindauer Nachwuchs-Schwimmer am vergangenen Samstag im Freibad der Therme Konstanz schnuppern: nach fast dreijähriger Pause fand unter ganz regulären Bedingungen die Internationale Bodenseemeisterschaft statt. Die Aktiven des TSV 1850 Lindau konnten sich mit den jeweils gleichaltrigen rund um den Bodensee vergleichen.
15. Juni 2022
Als glückliche Gewinnerin stieg Beate Schulz am vergangenen Wochenende nach 2,5km aus dem Wörthsee in Burghausen und krönte sich damit zur Bayerischen Meisterin der AK 50. Die Freiwasserspezialistin des TSV 1850 Lindau reiste allein an das andere Ende der bayerisch-österreichischen Grenze, um sich dort gegen reichlich Konkurrenz zu behaupten. Gleich 6 Aktive waren in der AK 50 am Start; so viel wie in keiner anderen Altersklasse der Masters.

20. Mai 2022
Als einziger Vertreter der Lindauer Schwimmer startete das Nachwuchstalent Ben Bandlow am vergangenen Wochenende beim Bayerischen Schwimm-Mehrkampf, der an zwei Veranstaltungstagen im Rahmen des Nürnberger Frühlingsmeetings ausgetragen wurde. Für den 10-jährigenn war es der erste Wettkampf, den er auf der 50m Bahn bestritt. Leider konnte er bis dahin keinerlei Erfahrung darauf sammeln, denn in ganz Schwaben gibt es keine 50m Halle und die Freibäder öffnen erst jetzt.
19. Mai 2022
Eine Mini-Delegation der Nachwichsschwimmer des TSV 1850 Lindau beteiligte sich am vergangenen Wochenende bei der Bezirks-Jahrgangsmeisterschaft, die in Haunstetten bei Augsburg ausgetragen wurde. Insgesamt waren 18 Vereine mit knapp 200 Teilnehmern gemeldet, was für eine zweitägige schwäbische Meisterschaft ein mageres Teilnehmerfeld bedeutete.

04. Mai 2022
Nach fast zweijähriger Pause fand am Samstag der erste „richtige“ Wettkampf für die Lindauer Nachwuchsschwimmer statt. Beim 29. Obergünzburger Schwimmfest traten 22 Aktive des TSV 1850 Lindau gegen knapp 200 weitere Sportler aus 15 Vereinen an. Mehr als 100 Mal stiegen die Lindauer dazu auf den Startblock und überzeugten mit sehr guten Leistungen und Platzierungen. Mit einem Punktesystem wurde über den gesamten Wettkampftag eine Mannschaftswertung erstellt.
21. April 2022
Unter dem Motto: „Spaß haben und hart trainieren“ fand nach zweijähriger Zwangspause für die Wettkampfmannschaft der Schwimmabteilung des TSV 1850 Lindau das traditionelle Trainingslager in der ersten Osterferien-Woche statt. Als Ort wurde das bereits bewährte Cattolica (Italien) ausgewählt, wo das Trainingscamp bereits zum zehnten Mal organisiert wurde.

26. März 2022
LZ - Nach langer, wettkampfloser Durststrecke starteten die Masters-Schwimmer am vergangenen Wochenende endlich wieder zur Jagd nach Medaillen und Bestleistungen. In Solingen wurde die 36. Internationale Deutsche Meisterschaft über die langen Strecken ausgetragen. 530 Teilnehmer von 198 Vereinen aus Deutschland, Österreich, der Schweiz, Litauen, Luxemburg und Tschechien reisten dazu in die Klingenstadt; darunter auch 7 Sportler vom TSV 1850 Lindau.
Archiv 2021 · 22. Dezember 2021
LZ - Lindau Bekannt ist er in Lindau, aber auch weit darüber hinaus. Als Sammler von Titeln und Pokalen, allesamt mit seiner großen Passion, dem Schwimmen, eingeheimst: Ossi Ilgen. Im Alter von 81 Jahren ist er gestorben. Ossi ist nah am Wasser aufgewachsen, nämlich auf der Lindauer Insel. Dort wollte er vermutlich schon als kleiner Bub mit seinem älteren Bruder Fritz, dem „Itze“ gar nicht aus dem Wasser raus. Nach der Schule wäre er gern Sportlehrer geworden.

Archiv 2021 · 07. Dezember 2021
Wir trauern um unseren Ossi Ilgen. Nach schwerer Krankheit verstarb am 7.12.2021 unser langjähriger Masters-Chef und Mitbegründer der Schwimmabteilung, Ossi Ilgen. Über ein halbes Jahrhundert hat er mit seiner energiegeladenen Persönlichkeit die Lindauer Mastersschwimmer geprägt. Darüber hinaus wachte er als Abteilungskassier 53 Jahre lang über unsere Finanzen.
Archiv 2021 · 29. November 2021
LZ - Einziger Teilnehmer der Schwimmer des TSV 1850 Lindau bei der Deutschen Kurzbahnmeisterschaft war Alfred Seeger, der die weite Reise nach Essen auf sich nahm, um sich dort unter sehr strengen Hygiene-Auflagen drei Tage lang mit der Konkurrenz zu messen. Diese oft benutzte Ausdrucksweise relativierte Seeger jedoch, indem der Vielseitigkeitsexperte, der zudem auf allen Streckenlängen gut zurecht kommt, seine Konkurrenz beliebig abhängte.

Mehr anzeigen