14. November 2019
19 Nachwuchsschwimmer des TSV 1850 Lindau starteten am vergangenen Samstag beim internationalen Cambomare Sprintpokal in Kempten. Auch in diesem Jahr war das Schwimmfest bestens besucht: 29 Vereine aus Österreich, Liechtenstein und Deutschland meldeten 465 Teilnehmer, die mehr als 220 Starts absolvierten. Um diese Anzahl auf den sechs Bahnen bewältigen zu können, ging der erste Start bereits um 8.30 Uhr ins Wasser. Kurz vor 19.00 Uhr war der Wettkampf zu Ende.
23. Oktober 2019
Beim 16. Swim-Meeting der SSG Günzburg-Leipheim um den Wanderpokal der Stadt Günzburg lieferten die Starter des TSV 1850 Lindau ein starkes Mannschaftsergebnis ab. Jeder der 13 Aktiven konnte Punkte zum Gesamtergebnis beitragen. Die Punkte ergaben sich aus den Platzierungen über die verschiedenen Schwimmstrecken. Platz eins erbrachte 8 Punkte, Platz zwei 5Punkte, Rang drei, vier und fünf jeweils noch drei, zwei und einen Punkt.

17. Oktober 2019
Mit drei Nachwuchsschwimmern war der TSV 1850 Lindau am vergangenen Sonntag bei 33. Internationalen Immenstädter Schwimmfest zu Gast. Das eigentlich zweitägige Schwimmfest war gut besucht, so dass die kleine Schwimmhalle aus allen Nähten platzte. In jeder Ecke des Bades hatten die 370 Teilnehmer ihre Lager aufgeschlagen und selbst der Außenbereich wurde bei dem schönen Wetter genutzt.
12. Oktober 2019
Die Nachwuchsschwimmer des TSV 1850 Lindau starteten am vergangenen Wochenende mit der IABS Kurzbahnmeisterschaft in die neue Saison. Zehn Vereine aus Bayern und Baden-Württemberg waren mit gut 140 Aktiven nach Villingen-Schwenningen gekommen, um dort ihre Form zu testen. Im Gesamtmedaillenspiegel landeten am Ende die Lindauer Schwimmer auf dem fünften Rang mit neun Gold-, acht Silber- und 13 Bronzemedaillen.

10. Oktober 2019
Mit einem perfekten Saisonauftakt starteten die Masters des TSV 1850 Lindau in das neue Schwimmerjahr. Bei der 51-sten Auflage des Kapuziner alkoholfrei-Cup des ATS Kulmbach siegte die Lindauer Mannschaft überlegen mit 468 vor dem zweitplatzierten SC Regensburg, der auf 333 Zähler kam. Die Punkte ergaben sich durch die erschwommenen Einzelplatzierungen: für einen ersten Platz sammelte man 6 Punkte, Platz sechs bekam noch einen Punkt gut geschrieben.
27. August 2019
Stolz präsentiert Fritz Ilgen seine drei Goldmedaillen. Der 86-jährige Masterschwimmer des TSV 1850 Lindau stand bei der Weltmeisterschaft im südkoreanischen Gwangju gleich dreimal ganz oben auf dem Podest. Ilgen darf sich nun dreifacher „segye chaempieon“ nennen, wie Weltmeister auf koreanisch heißt. Zusammen mit seiner Vereinskollegin Sandra Bandlow-Albrecht kehrte der Lindauer mit insgesamt sechs Auszeichnungen an den Bodensee zurück.

06. August 2019
Zum Saisonabschluss der Freiwasserwettkämpfe reiste eine kleine Delegation der Lindauer Schwimmer zum Wörthsee, um bei der Bayerischen Freiwassermeisterschaft zu starten. Fünf Aktive des TSV 1850 Lindau mischten sich unter die insgesamt 220 Starter, um im mit gut 25 Grad angenehm temperierten See um Titel zu kämpfen. Die zwei Masters-Starter Beate Schulz (AK 50) und Paul Bieber (AK 35) beendeten ihre 5 km jeweils als Sieger ihrer Altersklasse.
26. Juli 2019
LZ - Gerade einmal 13 Jahre alt war Fritz, genannt Itze, Ilgen, als er zum ersten Mal einen Wettkampf schwamm. 72 Jahre später schwimmt der Lindauer noch immer. Im August reist der mittlerweile 85-Jährige gemeinsam mit einer Vereinskameradin des TSV Lindau ins südkoreanische Gwangju. Dort findet die Weltmeisterschaft der Masters-Schwimmer statt. Ilgen hat gute Chancen, sich mindestens einmal den Titel zu holen. In gleich vier Disziplinen steht er auf der Startliste ganz oben.

23. Juli 2019
Strahlender Sonnenschein und spiegelglatter See lieferte beste Voraussetzungen für die 17. Lindauer Seedurchquerung, die am Samstag zwischen dem Lindauer Festland und der Insel ausgetragen wurde. Nachdem im letzten Jahr die Zeitmessung mittels Transponder erprobt wurde, entschloss man sich, dieses System beizubehalten. Jeder Teilnehmer erhielt bei der Startanmeldung einen kleinen Chip, der am Fußgelenk befestigt werden musste.
23. Juli 2019
Die Bayerischen Meisterschaften der Masters, der wichtigste Sommerwettkampf für die meisten Schwimmer der AKs, wurde am vergangenen Wochenende vom Polizei SV Eichstätt im mittelfränkischen Pappenheim ausgetragen. Die Mannschaft des TSV 1850 Lindau stellte 20 Athleten, die über 79 Einzel- und 19 Staffelrennen gemeldet waren.

Mehr anzeigen