Ausschreibung



15. Lindauer Seedurchquerung

vom Strandbad Eichwald ins Römerbad

am 22. Juli 2017

Veranstalter: TSV 1850 Lindau e.V., Abteilung Schwimmen
Ausrichter: TSV 1850 Lindau e.V., Abteilung Schwimmen
  Wasserwacht Lindau, Lindauer Kanuclub, LSC, Römus
Termin: 22. Juli 2017
Wettkampfstrecke Start: Strandbad Eichwald
  Ziel: Römerbad (Insel)
  Streckenlänge ca. 2,3 km
Zeitplan: 6.30 – 7.45 Uhr Beschriftung der Teilnehmer
  Start ab 8.00 Uhr

Es wird in drei Startgruppen gestartet (Startabstand ca. 20 Minuten):

  1. Vereinsschwimmer
  2. ältere Freizeitschwimmer und Nachmelder
  3. jüngere Freizeitschwimmer und Nachmelder
Siegerehrung: nach Beendigung des Wettkampfes am Römerbad ca. 11.00 Uhr
   

Allgemeine Bestimmungen:

1. Teilnahme- und Startbedingungen:  

 

Teilnahmeberechtigt sind Mitglieder von Vereinen sowie alle Freizeitsportler, die eine sportärztliche Unbedenklichkeit nachweisen können. Mit der Meldung wird bestätigt, dass der Teilnehmer / die Teilnehmerin in ausreichender gesundheitlicher Verfassung ist, die Distanz zurückzulegen.

2. Wertung:

 

2.1 Einzelwertung

 

Die Wertung der 15. Lindauer Seedurchquerung erfolgt gemäß der Altersklasseneinteilung des Deutschen Schwimmverbandes.
Zusätzlich wird getrennt in männliche und weibliche Teilnehmer sowie nach den Kategorien „Freizeitschwimmer“ und „Vereinsschwimmer“ gewertet:
 

a) 12 / 13 Jahre = Jahrgänge 2005 / 2004
b) Jugend B: 14 / 15 Jahre = Jahrgänge 2003 - 2002
c) Jugend A: 16 / 17 Jahre = Jahrgänge 2001 - 2000
d) Junioren: 18 / 19 Jahre = Jahrgänge 1999 - 1998
AK 20: 20 – 24 Jahre = Jahrgänge 1997 - 1993
AK 25: 25 – 29 Jahre = Jahrgänge 1992 - 1988
AK 30: 30 – 34 Jahre = Jahrgänge 1987 - 1983
AK 35: 35 – 39 Jahre = Jahrgänge 1982 - 1978
entsprechend AK 45 / 50 / 55 / 60 / 65 / 70 / 75 / 80 /…..
 

„Vereinsschwimmer“ sind in den DSV WB AT § 3 (2) definiert.

 

2.2 Mannschaftswertung

 

Es gibt zwei Mannschaftswertungen, für Freizeitschwimmer und für Vereinsschwimmer.
Eine Mannschaft besteht aus vier Personen, wobei mindestens eine weibliche oder männliche Person im Team sein muss.
Es dürfen pro Mannschaft (Freizeitschwimmer) maximal ein Vereinsschwimmer und mindestens drei Freizeitschwimmer starten, in der Mannschaft (Vereinsschwimmer) müssen mindestens drei Vereinsschwimmer starten
Die Mannschaftsmeldung kann nur in Verbindung mit Einzelstarts aller Teammitglieder erfolgen.

Meldungen müssen bis zum Meldeschluss abgegeben werden. Nachmeldungen sind NICHT möglich!

Bitte unbedingt einen Teamnamen auf der Meldung angeben, da sonst keine Zuordnung erfolgen kann!

3. Auszeichnung:

 

3.1 Einzelwertung

 

Die ersten drei jeder Wertungsklasse erhalten Medaillen. 
Jeder Teilnehmer der 15. Lindauer Seedurchquerung erhält eine Erinnerungsurkunde. 
Es werden Ehrenpreise für die männlichen und weiblichen Zeitschnellsten der Klassen
a) bis AK 20 , AK 25 bis AK 55 und AK 60 und älter überreicht.

 

3.2 Mannschaftswertung

 

Es erfolgt eine Wertung für Freizeitschwimmer und Vereinsschwimmer. Die drei zeitschnellsten Mannschaften erhalten Medaillen.

4. Meldeanschrift:  Peter Hämmerle
  Stichwort „Seedurchquerung“
  Schneehalde 39
  88131 Lindau (B)
  E-Mail: Peter.Haemmerle@t-online.de (Betreff: “Seedurchquerung”!)  

Die Teilnehmerzahl wird auf 300 begrenzt! Die Meldungen werden in der ankommenden Reihenfolge berücksichtigt. Darüber hinaus gehende Meldungen können vom Veranstalter abgewiesen werden.
Bitte auf der Anmeldung vermerken, ob die Meldung zur 15. Lindauer Seedurchquerung der Kategorie Freizeit- oder Vereinsschwimmen angehört!

5. Meldeschluss: Dienstag, 18. Juli 2017
   
6. Meldegebühr: Einzelstart: 15,-- €
  Mannschaftswertung: 10,-- €

Darin enthalten sind eine Badekappe, die beim Wettkampf getragen werden muss, sowie ein Sack für die persönlichen Gegenstände am Start und ein Getränk im Zielbereich.

Die Einzahlung der Meldegebühr erfolgt mit der Meldung, bis spätestens 19. Juli 2017, 18.00 Uhr auf das Konto:

 

Sparkasse Lindau

Empfänger TSV Schwimmen

IBAN: DE81 7315 0000 0000 0581 80
BIC: BYLADEM1MLM

Verwendungszweck „Seedurchquerung, Name des Teilnehmers“

 

Die Meldung wird erst mit dem pünktlichen Eingang der Meldegebühr anerkannt, bei später eingehender Einzahlung wird die Meldung zurückgewiesen und es kann am Wettkampftag zur erhöhten Meldegebühr nachgemeldet werden.

 

Nachmeldungen sind am Wettkampftag bis 7.30 Uhr zu einer erhöhten Meldegebühr von 25,-- € möglich.

7. Sonstiges:

 

Der Start mit Neoprenanzügen ist für Freizeitschwimmer bis 22 Grad Wassertemperatur gestattet, sonstige Hilfsmittel (Flossen,...) sind ausgeschlossen.
Rettungsbojen dürfen mitgenommen werden.
Die Kennzeichnung der Teilnehmer erfolgt durch Beschriftung (Oberarm, oberer Rücken) und beschrifteten Badekappen.
Die Veranstaltung wird nach den DSV-Wettkampfbestimmungen und für Freizeitschwimmer nach DSV WB AT § 2 durchgeführt.
Der Veranstalter behält sich ärztliches Einspruchsrecht vor.
Vor dem Start müssen alle Gegenstände, die im Römerbad benötigt werden, von den Teilnehmern in gekennzeichneten Säcken verpackt werden. Der Transport erfolgt über den Landweg. 
Eine Haftung des Veranstalters für abhanden gekommene Gegenstände wird nicht übernommen. Für gesundheitliche Schäden, Unfälle, Diebstähle oder sonstige Schäden jeglicher Art wird keine Haftung übernommen.
Der Veranstalter behält sich vor, den Start auf Grund von schlechtem Wetter abzusagen. Die Entscheidung erfolgt am Wettkampftag vor dem Start. Die Wassertemperatur muss mindestens 18 Grad betragen.
Im Rahmen der Berichterstattung über diese Veranstaltung können Fotos und Namen im Internet und in der Presse erscheinen.

Wilfried Fuchs Sandra Bandlow-Albrecht
TSV 1850 Lindau TSV 1850 Lindau
Abteilungsleiter Schwimmen stellv. Abteilungsleiterin