21. Dezember 2018
LZ - Lindau - Vom 13. bis 16. Dezember sind in der Schwimm- und Sprunghalle im Europa-Sportpark Berlin zum dritten Mal in Folge die internationalen Deutschen Kurzbahn-Meisterschaften im Schwimmen ausgetragen worden. In Abwesenheit von Top-DSV-Schwimmern, die an den zeitgleich stattfindenden Kurzbahn-Weltmeisterschaften in Hangzhou/China teilnahmen, erfolgten bei insgesamt 2155 Einzel- und 190 Staffelstarts die nationalen Titelkämpfe.
12. Dezember 2018
LZ - Lindau - Traditionell den Abschluss im Schwimmerjahr machen die schwäbischen Meisterschaften der langen Strecken und Lagen, die in Augsburg ausgetragen wurden. Der TSV 1850 Lindau war dort mit sieben Nachwuchstalenten sowie der Mastersschwimmerin Beate Schulz am Start, die auch gleichzeitig Mannschaftsbetreuerin und Kampfrichterin war. Dass so eine Häufung der Aufgaben möglich ist, dafür sorgen die Strecken, die bei dem Wettbewerb geschwommen werden.

07. Dezember 2018
LZ - Lindau - Unter den 1022 Teilnehmer der deutschen Kurzbahnmeisterschaft der Masters sind auch drei Aktive des TSV 1850 Lindau am Start gewesen. Violeta Mihut, Sabine Zeleny und Alfred Seeger nahmen den weiten Weg nach Hannover auf sich, um sich dort der nationalen Konkurrenz ihrer Altersklassen zu stellen. Drei Tage dauert dieser Mammut-Wettkampf, bis alle 4000 Starts ins Wasser gebracht wurden.
07. Dezember 2018
LZ- Lindau - Bei 27. Kaufbeurer Schwimmküken-Treffen des Teams Buron Kaufbeuren sind am vergangenen Wochenende auch zwei Aktive des TSV Lindau dabei gewesen. Insgesamt hatten zehn Vereine 134 Sportler der Jahrgänge 2009 bis 2014 gemeldet. In fünf verschiedenen Einzeldisziplinen wurden die Geschicktesten und die Schnellsten gesucht. Am Ende ging aus diesen Leistungen eine Mehrkampfwertung hervor, in der die vielseitigsten Sportler geehrt wurden.

24. November 2018
Am vergangenen Samstag fand in Kempten eine Mammut-Veranstaltung statt: der Cambomare-Sprintpokal. 425 Aktive aus 29 Mannschaften der Jahrgänge 2010 und älter testeten ihre Form bei ziemlich genau 2000 Starts. Das bedeutete für die Lindauer, bereits um 7.15 Uhr in Kempten ins Wasser zu springen, um sich warm zu schwimmen. Dennoch ließen sich die 12 Aktive des TSV 1850 Lindau durch den frühen Vogel die Stimmung nicht verderben.
14. November 2018
Erfolg für TSV-Quartett bei der deutschen Mannschaftsmeisterschaft. LZ - Nach jahrelanger Abwesenheit ist wieder einmal ein Team der Schwimmer des TSV 1850 Lindau bei der deutschen Mannschaftsmeisterschaft der Jugend gestartet. Platz drei war dabei ein großer Erfolg für die TSV-Sportler. Dieser bundesweite Wettbewerb um die Mannschaftsmeisterschaft wird in mehreren Durchgängen ausgetragen, wobei man sich stets eine Runde weiter qualifizieren kann.

Die kleine Delegation des TSV Lindau, die beim Swim-Meeting im Leipheimer Hallenbad war.
25. Oktober 2018
LZ - Beim 15. Swim-Meeting der SSG Günzburg-Leipheim sind am vergangenen Wochenende auch acht Nachwuchsschwimmer des TSV 1850 Lindau gestartet, um sich mit den Athleten aus 14 Vereinen aus Schwaben und Württemberg zu messen. Am Start waren vor allem die Spitzenathleten der größeren Vereine wie etwa SV Augsburg, TG Biberach und 1. SV Nördlingen. Um Platzierungen in den vorderen Rängen zu schaffen, mussten Spitzenleistungen erbracht werden.
16. Oktober 2018
LZ - Beim ersten Wettkampf zur Leistungsüberprüfung der Schwimmerjugend hat der TSV Lindau am vergangenen Wochenende ein kleines Aufgebot am Start gehabt. Sieben Aktive traten bei der IABS-Kurzbahnmeisterschaft in Singen an, um sich mit der Konkurrenz ihrer Jahrgänge rund um den Bodensee zu messen.

15. Oktober 2018
LZ - Erfolge auf ganzer Linie haben kürzlich die Mastersschwimmer des TSV Lindau in Oberfranken verbuchen können. Der ATS Kulmbach hatte zum Internationalen Kapuziner alkoholfrei-Cup geladen. Laut Pressebericht fand die traditionsreiche Veranstaltung zum 50. Mal statt, weswegen sich die Liste der teilnehmender Vereine im Vergleich zum Vorjahr fast verdoppelt hatte.
12. September 2018
Lindau - Ein erfolgsverwöhntes Schwimmer-Duo des TSV Lindau hat sich Ende August auf dem Weg nach Slowenien gemacht, um dort an der European Masters Championships teilzunehmen. Vor allem Fritz Ilgen konnte mit neuen Bestzeiten überzeugen, während Alfred Seeger einen Podestplatz knapp verpasste. Die Schwimmwettbewerbe im Becken fanden in Kranj statt. Die beiden Lindauer reihten sich in die 430 deutschen Teilnehmer der Schwimmwettkämpfe ein, insgesamt waren 4700 Athleten am Start.

Mehr anzeigen