Beate Schulz krönt sich zur bayerischen Meisterin

Als glückliche Gewinnerin stieg Beate Schulz am vergangenen Wochenende nach 2,5km aus dem Wörthsee in Burghausen und krönte sich damit zur Bayerischen Meisterin der AK 50. Die Freiwasserspezialistin des TSV 1850 Lindau reiste allein an das andere Ende der bayerisch-österreichischen Grenze, um sich dort gegen reichlich Konkurrenz zu behaupten. Gleich 6 Aktive waren in der AK 50 am Start; so viel wie in keiner anderen Altersklasse der Masters. Vom Start weg setzte sich Beate Schulz an die Spitze des Feldes und dominierte derart in ihrer Wertungsklasse, dass Sie letztlich mit gut 3 ½ Minuten Vorsprung zur Vizemeisterin die Anschlagtafel berührte. Insgesamt waren 130 Aktive mit 137 Starts im Wörthsee.

Bereits zwei Wochen vorher hat Beate Schulz ihre Freiwasserform an der Münchener Regattastrecke getestet. Beim „Langstreckenschwimmen“ ging sie über 4km ins Wasser und auch dort siegte sie souverän im 9-köpfigen Teilnehmerfeld der AK 50.

Mit dieser brillanten Form wird Schulz in zwei Wochen bei der Deutschen Meisterschaft in Großkrotzenburg an den Start gehen.