Die Nachwuchsschwimmer punkten

Beim 16. Swim-Meeting der SSG Günzburg-Leipheim um den Wanderpokal der Stadt Günzburg lieferten die Starter des TSV 1850 Lindau ein starkes Mannschaftsergebnis ab. Jeder der 13 Aktiven konnte Punkte zum Gesamtergebnis beitragen. Die Punkte ergaben sich aus den Platzierungen über die verschiedenen Schwimmstrecken. Platz eins erbrachte 8 Punkte, Platz zwei 5Punkte, Rang drei, vier und fünf jeweils noch drei, zwei und einen Punkt. In der Endabrechnung erschwammen die Lindauer 196 Punkte, was Rang vier hinter den Mannschaften aus Gersthofen, Günzburg-Leipheim und dem SV Augsburg bedeutete.

 

Fleißigster Punktesammler war Eduard Ejstrich (2006), der all seine sechs Starts in Siege verwandeln konnte. Zudem erzielte er über 50m Brust in 0:34,70 die punktebeste Leistung der Jugend C, also der Jahrgänge 2007/2006. Anna-Lisa Allgaier (2000) siegte ebenso bei ihren fünf Starts und wurde über ihre 100m Freistil in 1:04,89 in der Juniorenklasse für die beste Punktzahl ausgezeichnet. Sprinterin Annika Strodel (2003) erschwamm sich mit einem Sieg und drei zweiten Plätzen 23 Punkte. Ihre 50m Brust (0:42,3) wurden als drittbeste Leistung der Jugend A (2002/2003) geehrt. Lasse Batke (2003) und Till Pudlo (2008) steuerten jeweils 14 Zähler zum Mannschaftergebnis bei. Lasse`s Schwester Merle (2005) buchte 13 Punkte auf die Habenseite. Mit jeweils einem Stockerlplatz und weiteren guten Platzierungen sammelten die weiteren Lindauer Starter folgende Punkte: Janis Fasser (2007) 10 Punkte, Lisa Lienau (2005) 8 Punkte, Henriette Breunig (2005) 6 Punkte, Matthis Debruyne (2004) und Dominik Hannes (2008) jeweils 4 Punkte, Alexander Dullin (2003) und Emily Hannes (2006) jeweils 3 Punkte.

 

Chefcoach Wilfried Fuchs zeigte sich hoch erfreut über das Mannschaftsergebnis. Dass es den routinierten Wettkampfschwimmern nicht immer gelingt, Bestzeiten zu schwimmen, –und vor allem nicht jetzt, in der Phase des Grundlagen-Trainings – war erwartungsgemäß. Erfreulich ist jedoch die hohe Anzahl der Bestleistungen der Nachwuchsschwimmer. Lisa Lienau, Till Pudlo, die Geschwister Dominik und Emily Hannes, Janis Fasser und selbst noch Eduard Ejstrich erschwammen bei fast jedem Start eine persönliche Bestleistung, was zeigt, dass das Training der letzten Wochen fruchtet und den richtigen Weg weist.